Navigation

Service-Menü

Hauptmenü




Von Motivdispositionen zu Zuständen zur Wirkung: Forschungsdaten einer umfangreichen Experience-Sampling-Studie zu kommunalen Motivationsdynamiken in Paaren

Daten bestellen

Druckansicht des Datensatzes

Forschende

Name
Zygar, Caroline
Hagemeyer, Birk
Pusch, Sebastian
Schönbrodt, Felix D.

Top

Informationen zum Datensatz

Titel Von Motivdispositionen zu Zuständen zur Wirkung: Forschungsdaten einer umfangreichen Experience-Sampling-Studie zu kommunalen Motivationsdynamiken in Paaren
Titel, englisch From motive dispositions to states to outcomes: Research data of an intensive experience sampling study on communal motivational dynamics in couples
Zitation Zygar, C., Hagemeyer, B., Pusch, S., & Schönbrodt, F.D. (2018). Von Motivdispositionen zu Zuständen zur Wirkung: Forschungsdaten einer umfangreichen Experience-Sampling-Studie zu kommunalen Motivationsdynamiken in Paaren (Version 1) [Files auf CD-ROM]. Trier: Psychologisches Datenarchiv PsychData des Leibniz-Zentrums für Psychologische Information und Dokumentation ZPID. https://doi.org/10.5160/psychdata.zrce16dy99
Sprache der Variablendokumentation Deutsch
Verantwortlichkeit für die Datenerhebung Zygar, Caroline; Hagemeyer, Birk; Pusch, Sebastian; Schönbrodt, Felix D.
Ende der Erhebung 2016
Veröffentlichung des Datensatzes 2018
Datensatz ID zrce16dy99
Studienbeschreibung 152 Personen aus 77 heterosexuellen Partnerschaften beantworteten eine Vorbefragung zu impliziten und expliziten Motivdispositionen, globaler Beziehungszufriedenheit, Persönlichkeit, Lebenszufriedenheit und Entscheidungsverhalten in intimen Partnerschaften. 130 dieser Personen nahmen an einer zweiwöchigen Experience-Sampling-Studie teil und beantwortete fünf Mal am Tag Fragen zu ihrer aktuellen Motivation, Affekt, Beziehungszufriedenheit, Verhalten und Erfahrungen in ihrer Beziehung. Anschließend gaben 117 Personen Feedback, beurteilten ihre Beziehungszufriedenheit in den letzten zwei Wochen und beantworteten einen Selbstreflexionsfragebogen. Die Studie wurde durchgeführt, um Motivationsdynamiken in Paaren und ihre Relevanz für Beziehungszufriedenheit zu untersuchen.
Studienbeschreibung, englisch 152 individuals from 77 heterosexual couples completed an online preliminary questionnaire on dispositional implicit and explicit motives, global relationship satisfaction, personality, satisfaction with life and decision-making in intimate relationships. 130 of these individuals took part in an experience sampling study spanning two weeks, answering questions about their momentary motivation, affect, state relationship satisfaction, behaviors and experiences in their relationship five times a day. Afterwards, 117 individuals provided feedback, assessed their relationship quality during the two weeks and answered a self-reflection questionnaire. The study was conducted to examine motivational dynamics in couples and its relevance for relationship satisfaction.
Hypothesen In einer intimen Partnerschaft müssen Individuen verschiedene Ziele verhandeln, zum Beispiel wann und wieviel Zeit sie zusammen verbringen (kommunales Ziel) oder wessen Meinung berücksichtigt wird, wenn gemeinsame Entscheidungen gefällt werden (agentisches Ziel). Es soll erklärt werden,
- wie alltägliche Situationsumstände mit Motivdispositionen zusammenwirken, um Motivationszustände zu generieren, wie zum Beispiel das Bedürfnis, den Partner zu sehen,
- wie Paare ihre individuellen Motivationen regulieren, und
- welche Konsequenzen spezielle dyadische Verhaltensmuster auf tägliche und gesamte Beziehungs-„Outcomes“ haben.
Speziell nehmen wir an, dass das Auftreten und die Regulation von täglichen Motivationszuständen in einer Partnerschaft die Zusammenhänge zwischen individuellen Motivdispositionen und Beziehungs-„Outcomes“ mediiert.
Keyphrase implicit dispositional communion motive & everyday motivational dynamics & relationship outcomes in couples; agentic & communal motives; experience sampling method; PACT & & SWLS & BFI-S; 76 couples
Förderung Deutsche Forschungsgemeinschaft
Güte Die Kodierung der impliziten Motive wurde von ausgebildeten Kodierern vorgenommen.

Top

PSYNDEX Klassifikation & Schlagwörter

Klassifikation, deutsch Motivation und Emotion
Ehe und Familie
Persönlichkeitseigenschaften und Persönlichkeitsprozesse
Klassifikation, englisch Motivation & Emotion
Marriage & Family
Personality Traits & Processes
Schlagwörter, deutsch Paare
Beziehungszufriedenheit
Motivation
Anschlussmotivation
Leistungsmotivation
Handeln
Adulthood
Schlagwörter, englisch Couples
Relationship Satisfaction
Motivation
Affiliation Motivation
Achievement Motivation
Agency

Top

Beschreibung der Methode

Forschungsform Befragungsdaten
Klassifikation der Erhebung Gemischtstandardisiertes Erhebungsinstrument (Kombination aus unterschiedlich standardisierten Teilen)
Erhebungsinstrument Als standardisierte Erhebungsverfahren kamen zum Einsatz:
1: Partner-Related Agency and Communion Test (PACT).
2: The ABC of Social Desires.
3: Couples Satisfaction Index (CSI).
4: Positive – Negative Relationship Quality (PN-RQ) Scale (own translation to German).
5: Satisfaction With Life Scale (SWLS).
6: Revised Blood & Wolfe (1960) scale for decision-making intimate relationships (own translation to German).
7: The Unified Motive Scales.
8: BFI-S.
9: Self-reflection and insight scale (own translation to German).
10: Adapted Affect Grid (own translation to German).
Datenerhebungsmethode Erhebung in Abwesenheit eines Versuchsleiters
- Online-Erhebung
- Andere Methode: Experience-Sampling am Smartphone (ESM)
Zeitdimension mehrmalige Erhebung
Erhebungszeitraum Über einen Zeitraum von 2 Wochen wurde die Experience Sampling Method (ESM) eingesetzt, um die Teilnehmer/innen zu Ihrer Stimmung, Beziehungzufriedenheit, motivationalen Zuständen, Besonderheiten der aktuellen sowie vergangener Situationen zu befragen und damit sie fünfmal am Tag zu halbzufälligen Zeitpunkten innerhalb eines täglichen Zeitrahmens von 9,5 Stunden eine Einschätzung ihres eigenen Verhaltens und das des Partners geben. Dieser Zeitrahmen war den bevorzugten Zeiten der Teilnehmer/innen angepasst, mit Anfangszeiten zwischen 8:00 und 10:30 und Endzeiten zwischen 21:30 und 24:00. Die Probanden/innen registrierten sich für die Teilnahme und nahmen vor dem Beginn des ESM-Studienteils an einer Online-Vorbefragung teil. Für den ESM-Studienteil benutzten die Teilnehmer/innen ihre eigenen Smartphones. Nachdem nach 2 Wochen das Experience Sampling beendet war, fand eine zusätzliche Online-Feedback-Befragung statt.
Besonderheiten Aufgrund technischer Probleme begann ein Paar spät mit dem Experience Sampling und beendete es am 25. Dezember. Um möglichen Bias wegen der Weihnachtsfeiertage auszuschliessen, wurden die letzten zwei Studientage dieses Paares in den Analysen nicht berücksichtigt. Ein „Paar“ nahm teil ohne wirklich ein Paar zu sein; die Daten dieser Probanden wurden ebenfalls ausgeschlossen.
Population Deutschsprachige, vorwiegend studentische Stichprobe, heterosexuelle Paare
Untersuchungseinheit Paare
Stichprobe Anfallende Stichprobe;
Personen mit inkompatiblen Smartphones sowie homosexuelle Paare wurden von der Teilnahme ausgeschlossen.
Probandenrekrutierung Rekrutierung: Aushänge, Newsletter der Uni, Facebook-Gruppen, Private Kontakte
Motivation: Erinnerungsschreiben nach einer Woche, Versuchspersonenstunden und Verlosung von Amazon-Gutscheinen abhängig von der Antwortquote
Stichprobengröße 77 Paare
Rücklauf/ Ausfall Mittelwert der Compliance im ESM war bei 84%.
Geschlechtsverteilung 50% weibliche Probanden (n=76)
50% männliche Probanden (n=76)
Altersverteilung 18 bis 40 Jahre
Sondergruppen -
Land Deutschland
Region -
Stadt -
Variablen Unabhängige Variablen (UV):
- Implizite partnerschaftsbezogene Motive
- Explizite partnerschaftsbezogene Motive (Selbstwahrnehmung)
- Explizite partnerschaftsbezogene Motive (Fremdwahrnehmung)
- Globale Beziehungszufriedenheit.
- Explizite Motive
Explorative unabhängige Variable:
- Entscheidungsfindung in der Beziehung

Abhängige Variablen (AV)
- Aktueller Affekt (ESM)
- Aktuelle Beziehungszufriedenheit (ESM)
Explorative abhängige Variable:
- Lebenszufriedenheit

Sowohl UV als auch AV:
- Aktuelle agentische und kommunale motivationale Zustände (ESM)
- Aktuell erlebter agentische und kommunale Zustände (ESM)
- Erlebte Befriedigung agentischer und kommunaler Motivation (ESM)

Explorative UV und AV:
- Autonomie, Dominanz und Intimität in der Partnerschaft

Kontrollvariablen:
- Persönlichkeit
- Selbstreflexion
- Aktueller Stress (ESM)
- Aktuelle Verfügbarkeit des Partners (ESM)

Top

Datenstatus

Datenstatus Vollständiger Datensatz
Ursprungsaufzeichnungen Individuelle Bearbeitungsaufzeichnungen bei computergestützter Erhebung (personbezogene Datenfiles)
Verarbeitung Die Übertragung der Rohdaten in Datenmatrizen erforderte komplexe Bearbeitungsschritte, die anhand der bereitgestellten R-Skripte 1_data_preparation.R, create_esm_dat_file.R, create_fb_dat_file.R und create_preq_dat_file.R nachvollzogen werden können. Die Daten des Partner-Related Agency and Communion Test (PACT) wurden von ausgebildeten Kodierern kodiert, die Kodierungsvorschriften können nachgelesen werden in Hagemeyer & Neyer (2012).

Top

Beschreibung der bereitgestellten Daten

Beschreibung Forschungsdaten der kodierten PACT-Geschichten
Dateiname zrce16dy99_fd2.csv
Inhalt 152 Fälle, 524 Variablen
Datenpunkte 152*524=79648 Datenpunkte
Variablen Kodierungen von Kodierer 1 pro Bild (8*18=144), Kodierungen von Kodierer 2 pro Bild (8*18=144), Nummer des Kodierers (2), Aggregierungen über die Bilder pro Kodierer (36), Aggregierungen über Kodierer pro Bild (144), Aggregierungen über Bilder und Kodierer (18), PACT - Skalen pro Kodierer (16), PACT-Skalen gesamt (8), Communion-Motiv pro Kodierer (5), Agency-Motiv pro Kodierer (5), Teilnehmer-Code (1)
MD5 Hash 7044f351db142a05c064697dc46c6779
  
Beschreibung Forschungsdaten des Experience-Sampling Teils der Studie, Wideformat
Dateiname zrce16dy99_fd4.csv
Inhalt 9897 Zeilen, 117 Variablen
Datenpunkte 9897*117= 1157949 Datenpunkte
Variablen Laufende Nummer (1), Teilnehmercode (1), Tag (1), Survey-/Befragungsindex (1), geplante Startzeit der Befragung (komplett anonymisiert)(1), tatsächliche Startzeit der Befragung (komplett anonymisiert)(1), tatsächliche Endzeit der Befragung (komplett anonymisiert)(1), Zeit zwischen geplanter und tatsächlicher Startzeit der Befragung (1), Befragungsstatus (1), Schulungsitems (36), erlebte Befriedigung agentischer und kommunaler Motivation (17), Anmerkungen (1), Austausch mit Partner (1), Schulungsbranch (4), Zufriedenheit mit eigenem/mit Partner Verhalten (4), Beziehungszufriedenheit (2), Schulung: Einleitung (1), aktuelle Vefügbarkeit des Partners (4), aktueller Affekt (1), Aufstehzeit (1), aktuelle agentische und kommunale motivationale Zustände (14), Ort (1), Zeit mit Partner (2), Anwesenheit von Personen (1), Schulung (1), aktuell erlebte agentische und kommunale Zustände (3), aktueller Stress (3), Schulungsteil (5), allein verbrachte Zeit (2), mit dem Partner verbrachte Zeit (2)
MD5 Hash 5323eea0483df171fa1c7942dbb34f68
  
Beschreibung Forschungsdaten des Experience Sampling, Longformat
Dateiname zrce16dy99_fd3.csv
Inhalt 296523 Zeilen, 19 Variablen
Datenpunkte 296523*19 = 5633937 Datenpunkte
Variablen Login Time in der App (komplett anonymisiert) (1), Completed time (1), Survey-/Befragungsindex (1), Name der Befragung (1), Name des Items (1), geplante Startzeit der Befragung (komplett anonymisiert)(1), Timeout der Befragung (komplett anonymisiert)(1), Beantwortungsstatus der Befragung (1), tatsächliche Startzeit der Befragung (komplett anonymisiert)(1), tatsächliche Endzeit der Befragung (komplett anonymisiert)(1), Antwortindex (1), Itemtree (1), tatsächliche Startzeit des Items (komplett anonymisiert)(1), tatsächliche Endzeit des Items (komplett anonymisiert)(1), Antwort (1), Erhebungsdatum (1), Beantwortungsstatus (1), Zeit zwischen geplanter und tatsächlicher Startzeit der Befragung (1), Teilnehmercode (1)
MD5 Hash 525801e9d1eb278b07a3e268bbc372c2
  
Beschreibung Forschungsdatensatz der Feedbackbefragung
Dateiname zrce16dy99_fd5.csv
Inhalt 130 Zeilen, 37 Variablen
Datenpunkte 130*37= 4810 Datenpunkte
Variablen Antwort-ID (1), letzte Seite (1), Sprache (1), Beurteilung der Schulung (1), Gesamteinschätzung der Beziehung letzte zwei Wochen (1), Beurteilungen zum Befragungszeitraum (6), Nutzung des Tooltip (1), Items der Self-reflection and insight scale (20), Versuchspersonenstunden gewünscht (1), Teilnahme Amazon-Gutschein-Verlosung (1), Wunsch nach Rückmeldung (1), Erlaubnis Kontaktaufnahme bei ähnlicher Untersuchung (1), Teilnehmercode (1)
MD5 Hash df219998ef382aac861d0d1fd46b5fa5
  
Beschreibung Forschungsdaten der Vorbefragung
Dateiname zrce16dy99_fd1.csv
Inhalt 233 Sessions, 186 Variablen
Datenpunkte 233*186 = 43338 Datenpunkte
Variablen Session-ID (1), Informationen zur Session (4), Informationen zur Teilnahme (2), Geburtsdatum (1), Geschlecht (2), Studentenstatus (1), sexuelle Orientierung (1), Anzahl Kinder (2), Beziehungdauer und -status (3), Zusammenwohnend (1), Fernbeziehung (1), Häufigkeit des Kontakts zum Partner (1), Schulabschluss (2), Berufsabschluss (1), Anzahl gemeinsamer Stunden (2), Items des Partner-Related Agenca and Communion Test (PACT) (31), Items zu Autonomie, Dominanz und Intimität in der Partnerschaft (6), Items, automatisch rekodierte Items und Skalen des ABC of Social Desires (47), Items des Couples Satisfaction Index (16), Items der Satisfaction with Life Scale (5), Items der Revised Blood & Wolfe (1960) scale for decision-making intimate relationships (own translation to German)(8), Items der Unified Motive Scales (21), Items der BFI-Scale (10), Items der Positive-Negative relationship Quality Scale (16), Partnercode (1)
MD5 Hash 7374e442ad3479d941adc27a14a2f673
  

Top

Beschreibung der sonstigen Materialien

Beschreibung Dateiname
Kodebuch zum Forschungsdatensatz zrce16dy99_fd3.csv, Experience Sampling, Longformat zrce16dy99_kb3.csv
R-Skript zur Datenaufbereitung 1_data_preparation.R
R-Skript zur Datenanalyse 2_analyses.R
R-Skript zur Transformation und Aggregation der Rohdaten create_esm_dat_file.R
R-Skript zur Transformation und Aggregation der Rohdaten create_fb_dat_file.R
R-Skript zur Erstellung der Datensätze zur Vorbefragung "Preliminary questionnaire data: record_matrix.csv"" und zu den kodierten PACT-Geschichten ""pact_coding_data: record_matrix.csv"" aus den Rohdaten " create_preq_dat_file.R
Informationen zu verwendeten R-Version und Paketen R_session_info.txt
Items des Experience Samplings esm_items.pdf
Instruktionen des Trainings zum Experience Sampling esm_training.pdf
Fragebogen fb-items.pdf
Bilder für die Items "mood"" und ""ipc""" Images_for_esm_items.pdf
Informationen zu den Item-Sets Item_sets.pdf
Items der Vorbefragung preq_items.pdf
Kodebuch zum Forschungsdatensatz zrce16dy99_fd5.csv, Feedbackbefragung zrce16dy99_kb5.csv
R-Skript zur Berechnung der PACT Variablen data_preparation_PACTs.R
Präregistrierung zu "A dyadic study on the effect of communal motivation and conflict on relationship satisfaction and mood." von Baumann, Zygar, Schönbrodt Preregistration_by_Baumann_Zygar_Schoenbrodt.pdf
Präregistrierung zu "From motive dispositions to states to outcomes An intensive experience sampling study on motivational dynamics in couples - Study 1" von Zygar & Schönbrodt Preregistration_by_Zygar_Schoenbrodt.pdf
Kodebuch zum Forschungsdatensatz zrce16dy99_fd1.csv, Vorbefragung zrce16dy99_kb1.csv
Kodebuch zum Forschungsdatensatz zrce16dy99_fd4.csv, Experience-Sampling Teil der Studie, Wideformat zrce16dy99_kb4.csv
Kodebuch zum Forschungsdatensatz zrce16dy99_fd2.csv, kodierte PACT-Geschichten zrce16dy99_kb2.txt
Zuordnungstabelle zwischen Paar (paarid) und Teilnehmercode (code_new) couple_matching_data.csv

Top

Unmittelbar auf den Datensatz bezogene Veröffentlichungen

Unmittelbar auf den Datensatz bezogene Veröffentlichungen
Zygar, C., Hagemeyer, B., Pusch, S., & Schönbrodt, F. D. (2018, in press). From motive dispositions to states to outcomes: An intensive experience sampling study on communal motivational dynamics in couples. European Journal of Personality

Top

Eingesetzte Testverfahren

Eingesetzte Testverfahren
Bell, K. J. (2008). Intimate partner violence on campus: A test of social learning theory (Doctoral dissertation, Indiana University of Pennsylvania).
Blood, R., & Wolfe, D. (1960). Husbands and wives. Glencoe, IL: Free Press.
Funk, J. L., & Rogge, R. D. (2007). Testing the ruler with item response theory: Increasing precision of measurement for relationship satisfaction with the Couples Satisfaction Index (translated to German by Greischel, Johnson & Schmukle). Journal of Family Psychology, 21, 572–583. doi:10.1037/0893-3200.21.4.572
Gerlitz, J. Y., & Schupp, J. (2005). Zur Erhebung der Big-Five-basierten persoenlichkeitsmerkmale im SOEP. DIW Research Notes, 4, 2005.
Glaesmer, H., Grande, G., Braehler, E., & Roth, M. (2011). The German Version of the Satisfaction With Life Scale (SWLS). Psychometric properties, validity, and population-based norms. European Journal of Psychological Assessment, 27(2), 127–132. https://doi.org/10.1027/1015-5759/a000058Datensatz 0240901
Grant, A. M., Franklin, J., & Langford, P. (2002). The self-reflection and insight scale: A new measure of private self-consciousness. Social Behavior and Personality: an international journal, 30(8), 821-835.
Hagemeyer, B., & Neyer, F. J. (2012). Assessing implicit motivational orientations in couple relationships: The Partner-Related Agency and Communion Test (PACT). Psychological Assessment, 24, 114–28. doi:10.1037/a0024822Datensatz 0251363
Hagemeyer, B., Neyer, F. J., Neberich, W., & Asendorpf, J. B. (2013). The ABC of Social Desires: Affiliation, being alone, and closeness to partner. European Journal of Personality, 27, 442–457. doi:10.1002/per.1857Datensatz 0271434
Rogge, R. D., Fincham, F. D., Crasta, D., & Maniaci, M. R. (2017). Positive and negative evaluation of relationships: Development and validation of the Positive – Negative Relationship Quality (PN-RQ) Scale. Psychological Assessment, 29, 1028–1043. doi: 10.1037/pas0000392
Russel, J. A., Weiss, A., & Mendelsohn, G. A. (1989). Affect grid: A single-item scale of pleasure and arousal. Journal of Personality and Social Psychology, 57(3), 493-502.
Schönbrodt, F. D., & Gerstenberg, F. X. R. (2012). An IRT analysis of motive questionnaires: The Unified Motive Scales. Journal of Research in Personality, 46, 725–742. https://doi.org/10.1016/j.jrp.2012.08.010Datensatz 0262652

Top

Daten bestellen


Weitere Informationen

Leibniz-Zentrum für Psychologische Information und Dokumentation (ZPID)
Forschungsdatenzentrum für die Psychologie
Universitätsring 15
54296 Trier
Telefon: +49 (0)651 201-2062
Fax: +49 (0)651 201-2071



https://www.leibniz-psychology.org

Anfahrtspläne


Kontakt und Funktionen